AGB

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Bestellung von Konzertkarten

(Stand: Dezember 2008)
1. Informationen zur Konzertkarten-Bestellung
2. Vertragsabschluss
3. Widerrufsrecht
4. Annahme von Kartenbestellungen
5. Lieferung und Versandkosten
6. Preise und Zahlungsmethoden
7. Rollstuhlplätze
8. Allgemeine Bestimmungen
9. Datenschutz

............................................................................................................................................................................

1. Informationen zur Konzertkarten-Bestellung
a) Bestellung über die Service GmbH des Schleswig-Holstein Musik-Festivals
Ab dem 23. März 2012 können Sie für alle Veranstaltungen schriftlich per Brief, Fax oder E-Mail sowie über unsere Homepage verbindlich Eintrittskarten bestellen. Telefonische Bestellungen nimmt die SHMF Service GmbH unter 0431-23 70 70 (Mo-Fr 9-18 Uhr) entgegen. Schriftliche Bestellung richten Sie bitte an:

Kartenzentrale
Schleswig-Holstein Musik Festival
Postfach 3840, 24037 Kiel
Tel. 0431-23 70 70
Fax 0431-23 70 711
bestellung@shmf.de

Die Bestellungen werden in der Reihenfolge des Posteingangs sortiert. Für schriftliche Bestellungen benutzen Sie bitte das Internet-Formular oder die E-Mail-Adresse bestellung@shmf.de.

b) Konzertkarten-Kauf in den Vorverkaufsstellen
Ab 23. April 2012 erhalten Sie Konzertkarten bei zahlreichen Vorverkaufsstellen, die an das CTS Eventim-Buchungssystem angeschlossen sind. Es gelten die AGB der entsprechenden Vorverkaufsstellen.

c) Konzertkarten-Kauf an der Tages-/Abendkasse
Restkarten erhalten Sie, soweit vorhanden, an der Veranstaltungsstätte.

..............................................................................................................................................................................

2. Vertragsschluss
Ihre Bestellung stellt ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages über die bestellten Konzertkarten dar. Bei Aufgabe Ihrer Bestellung schickt Ihnen die Stiftung Schleswig-Holstein Musik Festival eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst durch Versendung der bestellten Konzertkarten oder Zusendung einer Ihrer Bestellung entsprechenden Rechnung zustande. Die Versendung der Konzertkarten findet nach Zahlungseingang statt.

..............................................................................................................................................................................

3. Widerrufsrecht
Bezüglich Ihrer Vertragserklärung hinsichtlich des Erwerbs von Konzertkarten besteht kein Widerrufs- oder Rückgaberecht. Kartenrückgabe und -tausch sind auch bei nur teilweise erfüllten Bestellungen nicht möglich. Die von Ihnen bestellten Kartenmengen pro Konzert werden dabei jedoch nicht eigenmächtig durch die Stiftung verringert. Änderungen von Programmen, Besetzungen und Terminen bleiben grundsätzlich vorbehalten. Besetzungs- und Programmänderungen berechtigen nicht zur Rückgabe der Karten. Lediglich bei genereller Absage einer Veranstaltung wird innerhalb einer Frist von zwei Monaten gegen Vorlage der Eintrittskarten der Kaufpreis erstattet.
Bei Eintrittskarten der niedrigeren Preiskategorien kann es sich auch um Plätze mit Sichtbehinderung handeln. Auch durch Kameras und technische Aufbauten können Sichtbehinderungen auftreten, die ebenfalls nicht zur Rückgabe der Karten, bzw. zur Herabsetzung des Kaufpreises berechtigen.

.............................................................................................................................................................................

4. Annahme von Kartenbestellungen
Kartenbestellungen können nur bei ausreichend vorhandenen Kartenkontingenten angenommen werden. Die Bestellungen werden dabei nach der Reihenfolge Ihres Eingangs bearbeitet. Werden wir eine Bestellung nicht ausführen, teilen wir Ihnen dies unverzüglich mit.

..............................................................................................................................................................................

5. Lieferung und Versandkosten
Für den Versand der Konzertkarten wird eine Versandkostenpauschale in Höhe von 3,50 € erhoben. Der Versand der Konzertkarten erfolgt per Post nach Zahlungseingang.

.............................................................................................................................................................................

6. Preise und Zahlungshinweise
a) Preise
Bei einer Bestellung von Karten über das Internet gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung auf unserer Internetseite angegebenen Preise zzgl. einer Vorverkaufsgebühr. Bei einem Kauf über die Vorverkaufsstellen oder die Abendkasse gelten die auf unserer Internetseite angegebenen Preise zzgl. einer Vorverkaufs- bzw. Tages- / Abendkassengebühr.

Schüler, Studenten, Auszubildende und Leistende des Wehr- oder Bundesfreiwilligendienstes (bis 27 Jahre) erhalten eine Preisermäßigung von 50%, soweit nicht für einzelne Konzerte eine abweichende Ermäßigung festgelegt ist. Ein gültiger Berechtigungsnachweis ist bei der Einlasskontrolle unaufgefordert vorzuzeigen.

b) Zahlungsmethoden
Telefonverkauf Bei telefonischen Bestellungen können Sie zwischen der Bezahlung per Kreditkarte (VISA oder MasterCard), per Überweisung oder per Scheck wählen.

Schriftliche Bestellungen Bei Vorliegen einer Lastschrift-Genehmigung werden die Karten direkt zugesandt. Ansonsten erhalten Sie nach der Bearbeitung Ihrer Bestellung eine Rechnung mit Zahlungsinformationen und Angaben über die für Sie reservierten Karten. Nach Zahlungseingang per Überweisung oder per Scheck werden Ihnen die Karten zugesandt. Fügen Sie Ihrer Bestellung keinen Scheck oder Bargeld bei.

.............................................................................................................................................................................

7. Rollstuhlplätze
In den meisten Veranstaltungsstätten stehen Plätze für Rollstuhlfahrer zur Verfügung. Informationen und Verkauf erfolgt über die Kartenzentrale.

...............................................................................................................................................................................

8. Allgemeine Bestimmungen
Der Einlass verspäteter Besucher ist nur nach der Konzertpause möglich. Bei Verlassen des Veranstaltungsraumes verliert die Eintrittskarte ihre Gültigkeit. Jegliche Ton-, Foto-, Film- und Videoaufnahmen - auch für den privaten Gebrauch - sind untersagt. Zuwiderhandlungen werden verfolgt. Einzelne Veranstaltungen werden von Rundfunk und/oder Fernsehen aufgezeichnet. Der Karteninhaber erklärt sich damit und mit der eventuellen Abbildung seiner Person einverstanden. Bitte denken Sie bei widrigen Wetterbedingungen an adäquate Kleidung.

..............................................................................................................................................................................

9. Datenschutz
Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung ggf. an unseren Dienstleistungspartner, die Kartenzentrale des Schleswig-Holstein Musik Festival, die als Auftragsdatenverarbeiter im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes für uns tätig wird, weitergegeben. Um Sie bestmöglich über das Programm des Festivals, über Änderungen oder über den Status der Bestellung informieren zu können (auch via E-Mail und SMS), speichern wir Ihre bei der Programm- oder Kartenbestellung zur Verfügung gestellten, persönlichen Daten auf Datenträgern. Ihre Daten werden nicht an Dritte weiter gegeben.
Laut Bundesdatenschutzgesetz haben Sie das Recht auf unentgeltliche Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten. Die Stiftung Schleswig-Holstein Musik Festival wird auf Wunsch des Bestellers die persönlichen Kundenstammdaten sofort berichtigen, sperren oder löschen. Eine Löschung kommt jedoch erst in Betracht, wenn der Bestellvorgang vollständig abgewickelt ist. Die Löschung erfolgt unter Berücksichtigung der Einschränkungen durch das Finanzamt.

...............................................................................................................................................................................

II. Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Bestellung von Festivalartikeln

(Stand: Dezember 2008)
1. Vertragsschluss
2. Widerrufsbelehrung
3. Hinweis zu Ausnahmen
4. Lieferung und Versandkosten
5. Preise und Zahlungsmethoden
6. Annahme von Bestellungen
7. Eigentumsvorbehalt
8. Datenschutz
9. Gewährleistung

...............................................................................................................................................................................

1. Vertragsschluss
Der Betreiber des Online-Shops ist die Sponsorengesellschaft Schleswig-Holstein Musik Festival mbH (nachfolgend Sponsorengesellschaft genannt).
Ihre Bestellung stellt ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages über die bestellte Sache dar. Bei Aufgabe Ihrer Bestellung schickt Ihnen die Sponsorengesellschaft eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst durch Versendung der bestellten Ware zustande. Die Versendung der Ware findet spätestens 7 Werktage nach Eingang Ihrer Bestellung statt.

...............................................................................................................................................................................

2. Widerrufsbelehrung

a) Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Sponsorengesellschaft SHMF mbH
vertreten durch deren Geschäftsführer,
Herrn Dr. Christian Saalfrank
Parade 1, 23552 Lübeck
Fax: +49(451) 389 57 51
E-Mail: sponsoren(at)shmf.de

b) Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,- Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

...............................................................................................................................................................................

3. Hinweis zu Ausnahmen
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei der Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind. Ihre Gewährleistungsrechte bleiben hiervon unberührt.

...............................................................................................................................................................................

4. Lieferung und Versandkosten
Pro Bestellung wird eine Versandkostenpauschale von 1,50 Euro für einen Versand innerhalb Deutschlands berechnet. Der Versand erfolgt innerhalb Deutschlands durch DHL oder die Deutsche Post AG. Die Lieferzeit beträgt in der Regel 3 bis 5 Werktage ab Bestellung. Für die Lieferung in andere Länder berechnen wir die tatsächlich anfallenden Versandkosten.

...............................................................................................................................................................................

5. Preise und Zahlungsmethoden
Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung auf unserer Internetseite angegebenen Preise. Alle Preise enthalten die gesetzlich gültige Umsatzsteuer. Die Bezahlung der Ware erfolgt auf Rechnung. Diese wird Ihnen zusammen mit der Ware zugestellt. Sie verpflichten sich, den Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt von Rechnung und Ware zu begleichen. Im Falle einer vorangegangenen Rücksendung von Lieferteilen kann der Rechnungsbetrag entsprechend gekürzt werden. Sollten Sie mit der Zahlung in Verzug geraten, behalten wir uns vor, Mahngebühren in Höhe von 5,- EURO in Rechnung zu stellen.

...............................................................................................................................................................................

6. Annahme von Bestellungen
Bestellungen können nur bei ausreichend vorhandenen Warenkontingenten angenommen werden. Die Bestellungen werden dabei nach der Reihenfolge Ihres Eingangs bearbeitet. Werden wir eine Bestellung nicht ausführen, teilen wir Ihnen dies unverzüglich mit

...............................................................................................................................................................................

7. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Sponsorengesellschaft.

...............................................................................................................................................................................

8. Datenschutz
Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung ggf. an unseren Dienstleistungspartner, die Stiftung Schleswig-Holstein Musik Festival, die als Auftragsdatenverarbeiter im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes für uns tätig wird, weitergegeben. Darüber hinaus werden ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben. Um Sie bestmöglich über das Programm des Festivals, über Änderungen oder über den Status der Bestellung informieren zu können (auch via Email und SMS), speichern wir Ihre bei der Bestellung zur Verfügung gestellten, persönlichen Daten auf Datenträgern. Laut Bundesdatenschutzgesetz haben Sie das Recht auf unentgeltliche Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten. Auf Ihren Wunsch hin werden wir die persönlichen Kundenstammdaten sofort berichtigen, sperren oder löschen. Eine Löschung kommt jedoch erst in Betracht, wenn der Bestellvorgang vollständig abgewickelt wurde. Die Löschung erfolgt unter Berücksichtigung der Einschränkungen durch das Finanzamt.

...............................................................................................................................................................................

9. Gewährleistung
Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.